Swim&Run Cologne: Ein Olympia-Starter, zwei TV-Comedians und 700 Ausdauerathleten am Fühlinger See



MACH3 Köln e.V. sammelt bei Spendenaktion „Triathleten met Hätz för Pänz“ Geld für Kölner Kinder aus sozialen Brennpunkten




Köln, 17. Juni 2012. Ob Olympia-Teilnehmer, TV-Schauspieler oder Hobbyausdauerathleten. Beim Swim&Run Cologne wurde den zahlreichen Zuschauer am Fühlinger See einiges geboten. Auf der Schwimmlangdistanz Cologne12 bereitete sich Andreas Waschburger bei seinem Start-Ziel-Sieg auf die Olympischen Spiele vor, die beiden TV-Comedians Daniel Wiemer und Thomas Held vom Kölner Triathlonverein MACH3 sammelten mit den Teilnehmern fleißig für ein soziales Charity-Projekt spenden und fast 700 Starterinnen und Startern verwandelten den Fühlinger See in eine Pilgerstätte der Ausdauersport-Szene.




„Wir haben einen tollen Wettkampf gesehen, bei dem jeder Teilnehmer auf seine Kosten gekommen ist. Die Atmosphäre rund um die Regattabahn am Fühlinger See ist einmalig“, freute sich Uwe Jeschke, der alljährlich an jedem ersten Septemberwoche mit seinem Veranstalterteam von Jeschke & Friends das Cologne Triathon Weekend (31. August-2. September 2012) organisiert, über den regen Zuspruch bei dem kombinierten Schwimm-Lauf-Event. „ Das Ganze macht Lust auf den großen Kölner Triathlon im September bei dem wir in diesem Jahr bis zu 5.000 Sportler hier erwarten.“




Die prominentesten Starter unter den 700 Teilnehmern waren in diesem Jahr Olympia-Teilnehmer Andreas Waschburger und die beiden TV-Schauspieler Daniel Wiemer („Ladykracher“) und Thomas Held („Sechserpack“) vom Triathlonverein MACH3 Köln e.V.. Langstreckenschwimmer Andreas Waschburger siegte überlegen nach zwölf Kilometer im Wasser der Regattabahn. Beim nicht immer ernst gemeinten persönlichen Duell der beiden Comedians hatte Daniel Wiemer über die Volksdistanz (1km Schwimmen/7km Laufen) die Nase vorn und wurde Gesamtsiebter. Sein Teamkollege Thomas Held nutzte den Swim&Run Cologne als Vorbereitung für den anstehenden Green Hell Triathon (24. Juni 2012) am Nürburgring. „Daniel und mir hat es enormen Spaß gemacht und wir freuen uns beide auf das Cologne Triathlon Weekend Anfang September. Auch dabei wollen wir wieder die Teilnehmer animieren, für unser Projekt „Triathleten met Hätz för Pänz“ zu spenden.


“

Unter dem Motto „Triathleten met Hätz för Pänz“ unterstützen die Goldenen Jungs e.V., Jeschke & Friends Veranstaltungsservice und der gemeinnützige Verein MACH3 Köln zwei lokale Sozialprojekte und helfen damit Kindern aus sozialen Brennpunkten in Köln; denn leider gehören Spiel, Spaß und Sport nicht für jedes Kind zum Lebensalltag.
MACH3 konnte einige prominente Kölner für die Charity-Aktion gewinnen. RTL-Moderator Florian König unterstützt die Aktion ebenso wie Sky-Moderator Sebastian Hellmann und Schauspielerin Liz Baffoe. Im Laufe des Jahres absolviert das MACH3-Promi-Team verschiedene Wettkämpfe und sammelt dabei Spenden für das Projekt.
Weitere Infos zu dem Charity-Projekt der „Goldenen Jungs“ und MACH 3 Köln e.V: www.mach3-koeln.de



Während viele Triathleten den Swim&Run als Vorbereitung nutzen, kann Uwe Jeschke beim Langstreckenschwimmen mit Andreas Waschburger einen echten Olympia-Starter präsentieren. Der Schwimmer startet in wenigen Wochen bei den Olympischen Spielen und bereitet sich in Köln auf das Sporthighlight des Jahres vor. Ab 13:45 Uhr wird er am Sonntag nach dem Rennen für Autogramme am Fühlinger See zur Verfügung stehen.




Viele Triathleten nutzen den Swim&Run Cologne als Vorbereitung oder Leistungstest ohne Rennrad auf die laufenden Triathlon-Saison. Bei der Veranstaltung konnte man zwischen verschiedenen Distanzen wählen: Langdistanz (4km Swim/21km Run), Halbdistanz: (2km Swim/14km Run), Volksdistanz: (1km Swim/7km Run) und Cologne12 (12km Langstreckenschwimmen).

Mehr Infos zum Swim&Run Cologne
Pressekontakt
c/o FLOCK MEDIA

Stephan Flock (+49 170-9628599)

stephan.flock@flock-media.de

Walter-Gropius-Str. 10

D-50126 Bergheim

Tel.: +49 (2271) 99711-10

Fax: +49 (2271) 99711-15

Jeschke & Friends Veranstaltungsservice, Rubenstraße 5, 50999 Köln

Telefon-Hotline: 0221 29 49 931 - Email: info(at)koeln-triathlon.de